« zurück

Zehn Jahre AKNW-Bauherrenseminare „Vom Traum zum Haus“

Ein kleines Jubiläum feiern in diesem Jahr die „Bauherrenseminare“ der Architektenkammer NRW: Vor zehn Jahren startete die AKNW das attraktive Angebot für private Bauherren und Bauinteressenten, um mit dieser Zielgruppe ins Gespräch zu kommen und sie für das Planen und Bauen mit Architekten zu gewinnen.

„Die Reihe hat sich zu einem Erfolgsmodell entwickelt“, resümiert der Präsident der Architektenkammer NRW, Ernst Uhing. Beim Start der Bauherrenseminare im Jahr 2008 sei noch offen gewesen, ob die Zielgruppe tatsächlich das kostenlose Angebot zu abendlichen Seminarveranstaltungen in den verschiedenen Regionen unseres Bundeslandes annehmen würde.

„Heute freuen wir uns, dass mehrere örtliche Partner schon mehrfach Bauherrenseminare mit uns durchgeführt haben“, erklärt Klaus-Dieter Grothe, Geschäftsführer der Akademie der Architektenkammer NRW gGmbH. Die Akademie organisiert die Seminarreihe in Kooperation mit Sparkassen und Volksbanken in den Regionen. „Vor allem im ländlichen Raum stößt dieses Angebot auf rege Nachfrage, sowohl seitens der Banken als auch der Bauherren.“

Das erste Bauherrenseminar fand im Februar 2008 statt. Seitdem haben 13 648 Teilnehmer die inzwischen 368 Seminarabende besucht, die unter dem Motto „Vom Traum zum Haus“ angeboten werden. Den Auftakt im Jubiläumsjahr machte im März 2018 die Sparkasse Düren mit zwei Abenden zu den Themen „Wege zum Bauen“ sowie „Bauen im Bestand".

weitere Informationen und aktuelle Termine

Autor: ros